OPEN CALL | VR KUNSTPREIS der DKB in Kooperation mit CAA Berlin 2023 | VIRTUELLE UTOPIEN

OPEN CALL | VR ART PRIZE by DKB in Cooperation with CAA Berlin 2023 | VIRTUAL UTOPIAS

Ausschreibungszeitraum: 1. September – 15. November 2022

Der VR KUNSTPREIS der DKB in Kooperation mit CAA Berlin 2023 mit dem Thema „virtuelle Utopien“ widmet sich Künstler*innen, die mittels Virtual Reality (VR) und raumgreifenden Installationen Visionen für gesellschaftlichen Wandel entwerfen. Bewerben können sich alle in Deutschland lebenden Künstler*innen, die mit dem Medium Virtual Reality arbeiten und die Technologie in ihrem künstlerischen Schaffen anwenden. Während durch die rasante Digitalisierung neue virtuelle Räume des Kunsterlebens entstehen, werden virtuelle Welten durch den vermehrten Einsatz von VR und den Aufbruch in das Metaverse, der digitalen Erweiterung unserer physischen Wirklichkeit, Teil unserer Gegenwart.

The 2023 VR ART PRIZE by DKB in cooperation with CAA Berlin themed “Virtual Utopias” is dedicated to artists using virtual reality and large-scale installations to create visions for social change. All artists living in Germany working with the medium of virtual reality (VR) and using this technology in their artistic practice are eligible to apply. While rapid digitization is creating new virtual realms for experiencing art, virtual worlds are becoming part of our present through increasing use of VR and the dawning of the metaverse, the digital extension of our physical reality.