Hilleckes Gallery | Berlin | Eliška Bartek | Beauty Strikes Back

Hilleckes Gallery | Berlin | Eliška Bartek | Beauty Strikes Back

12. November 2022 – 14. Januar 2023

Eliška Bartek zeigt in der Hilleckes Gallery neue Arbeiten, deren Schönheit auffällig ist: Farbprächtige, opulente, barock anmutende Blumenstillleben sind zu sehen – kann man hier von einer Renaissance der Schönheit im klassischen Sinn sprechen? Auffällig ist: Diese Bilder erzeugen ein Begehren. Sie sind attraktiv und betörend. Doch nicht nur Schönheit zeigt Eliška Bartek, sondern gleichzeitig auch Vergänglichkeit. Genau das ist ihr Thema: diese Schweben zwischen Leben und Tod, zwischen Schönheit und Zerstörung.

Eliška Bartek is showing new works at Hilleckes Gallery whose beauty is striking: colourful, opulent, baroque-looking floral still lifes are on display - can one speak here of a renaissance of beauty in the classical sense? What is striking is that these pictures create a desire. They are attractive and beguiling. But Eliška Bartek shows not only beauty, but also transience. That is precisely her theme: this hovering between life and death, between beauty and destruction.

Eliška Bartek, Pfingstrosen, 2022, Öl auf Leinwand (verätzt), 60 x 50 cm ©Eliška Bartek, Foto: Eliška Bartek / Hilleckes Gallery
Eliška Bartek, rotto, 2022 (vor der Zerstörung), Öl auf Leinwand, 82 x 65 cm © Eliška Bartek, Foto: Ariane Tepas / Hilleckes Gallery
Eliška Bartek, Ausstellungsansicht Beauty Strikes Back, Hilleckes Gallery, 2022 © Eliška Bartek Foto: Axel Wegener
Eliška Bartek, rotto, 2022, Öl auf Leinwand (verätzt), 82 x 65 cm © Eliška Bartek, Foto: Ariane Tepas / Hilleckes Gallery
Eliška Bartek, Portrait, 2014 © Gunther Dietrich, Photo Edition Berlin, Foto: Gunther Dietrich
Eliška Bartek, Ausstellungsansicht Beauty Strikes Back, Hilleckes Gallery, 2022 © Eliška Bartek Foto: Axel Wegener