HEK (Haus der Elektronischen Künste) | Basel | Jahresprogramm 2022

HEK (House of Electronic Art) | Basel | Annual Program 2022

2022 zeigt das HEK ein umfassendes Ausstellungsprogramm, das die digitalen Veränderungen unserer Welt aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nimmt - vom Einfluss der sozialen Medien bis hin zum ökologischen Wandel oder den Einflüssen von Künstlicher Intelligenz auf die Gesellschaft. Ergänzt werden die Ausstellungen durch ein abwechslungsreiches und interaktives Programm, bestehend aus zahlreichen Veranstaltungen sowie Vermittlungsangeboten.

Schweizer Medienkunst: Marc Lee, Chloé Delarue, Laurent Güdel - Pax Art Awards 2021 | 12.02.- 24.04.2022

Emmanuel Van der Auwera: Seeing is Revealing | 14.05.- 07.08.2022

Earthbound: Im Dialog mit der Natur | 03.09.- 13.11.2022

2022, HEK will present a comprehensive exhibition program, that focuses on the digital changes in our world from different perspectives - from the influence of social media to ecological change or the influences of artificial intelligence on society. The exhibitions are complemented by a varied and interactive program consisting of numerous events as well as educational activities.

Swiss Media Art: Marc Lee, Chloé Delarue, Laurent Güdel - Pax Art Awards 2021 | 12.02. - 24.04.2022

Emmanuel Van der Auwera: Seeing is Revealing | 14.05. - 07.08.2022

Earthbound: In Dialogue with Nature | 03.09. - 13.11.2022

Mélodie Mousset, Edo Fouilloux, The Jellyfish, 2020. Screenshots from VR, Courtesy of the artist
Emmanuel Van der Auwera, VideoSculpture XIV (Shudder), 2017
Ludovic Hadjeras, Diane, video, 2020, courtesy of the artist
Marc Lee, Corona TV Bot, online project, 2020 – ongoing
Rasa Smite, Raitis Smits, Atmospheric Forest, 2020, Foto: Kristine Madjare © RIXC
HEK (Haus der Elektronischen Künste), Außenansicht, Foto: Christoph Oeschger © HEK