Knut Wolfgang Maron - Die reine These. Polaroids 1979-2021

Knut Wolfgang Maron - Die reine These. Polaroids 1979-2021

18. September - 23. Dezember 2021 I Alfred Ehrhardt Stiftung - Berlin

Die Einzelausstellung „Die reine These. Polaroids 1979-2021“ versammelt über 100 Werke von Knut Wolfgang Maron in der Alfred Erhardt Stiftung. Die Polaroids widmen sich der Landschaftsfotografie, dabei ist Marons Blick auf die Natur von ökologischen Fragen geprägt. Durch seine Farbskala werden die Besucher*innen in eine andere Welt versetzt, die Natur wirkt wie von innen heraus erleuchtet. Die warmen Tönungen und ruhigen Kompositionen sind das Markenzeichen des Künstlers. Maron war ein Rebell des Blickes - er entschied sich 1979 für die Polaroid-Fotografie, welche eine subjektive Interpretation der Betrachter*innen erfordert.

Knut Wolfgang Maron Unterwegs (Camargue), 1991 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Sonnenfinsternis, Marmara-Meer, 2000 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Reuse Vietnam, 1994 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
 Knut Wolfgang Maron Wachtberg, 1981 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Farne Island, 2000 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Val sans retour, Bretagne, 1991 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Mann im Rapsfeld, Mecklenburg-Vorpommern, 1997 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron
Knut Wolfgang Maron Cap d’Antibes, 1999 Polaroid SX-70 © Knut Wolfgang Maron