Kühlhaus Berlin | ALS WÄRE ALLES FÜR IMMER. Von Prozessen und Nichtzugehörigkeiten

Kühlhaus Berlin | AS IF ERVERYTHING IS FOREVER. About processes and non-belonging

15. - 30. September 2022

In der Ausstellung werden rund 30 internationale zeitgenössische Positionen des „Art’Us Collectors’ Collective“ gezeigt. Unsicherheit prägt die Stimmung, in der sich unsere Gesellschaft derzeit befindet. Die zusammengestellten Arbeiten spüren diese auf: Das Raue, Ungeformte, Poröse, Unvollendete, aber auch das Reduzierte sind Ausdruck einer notwendigen Transition, die darin besteht, gesellschaftliche Verantwortung zu erkennen und anzunehmen. Im Kühlhaus Berlin, ein Industriedenkmal, nimmt die Ausstellung die provisorisch-unfertige Ästhetik der Umgebung auf und thematisiert die Auswirkungen von Kapitalismus und Konsumismus.

Around 30 international contemporary artworks of the "Art'Us Collectors' Collective" are shown in the exhibition. Uncertainty characterises the mood in which our society currently finds itself. The assembled works trace the rough, unformed, porous, unfinished, but also the reduced. They are expressions of a necessary transition, which consists of recognising and accepting social responsibility. In the Kühlhaus Berlin, an industrial monument, the exhibition fuses with the provisional , unfinished aesthetic of its environment and addresses the effects of capitalism and consumerism.