NEW NOW Festival für Digitale Künste

NEW NOW festival for Digital Arts

27. August - 03. Oktober 2021 | Zollverein Essen

Das Festival für Digitale Künste NEW NOW findet erstmalig auf Zollverein in Essen statt. Fünf Wochen lang verwandelt sich das UNESCO-Welterbe in ein temporäres Produktionszentrum für Digitale Künste und verbindet den physischen mit dem digitalen Raum. An der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Gesellschaft wird die aktive Gestaltung eines Neuen Jetzt zum zentralen Thema des Festivals: Mit den Möglichkeiten der Digitalen Künste erforscht NEW NOW Phänomene unserer Zeit und lädt Künstler:innen und die Öffentlichkeit dazu ein, neue Gegenwarten zu entwerfen und zu erproben.

The NEW NOW festival for Digital Arts will take place for the first time at Zollverein in Essen. For five weeks, the UNESCO World Heritage will transform into a temporary production centre for Digital Arts, connecting the physical with the digital realm. At the interface of art, technology and society, the active design of a NEW NOW will be the festival’s central topic: Using the possibilities of Digital Arts, NEW NOW will explore phenomena of our times and invite artists and the public to imagine and try out new visions of the present.

Jasmin Grimm, Künstlerische Leiterin von NEW NOW und der Stiftung Zollverein, Foto: Constanze Flamme
Christian Mio Loclair: ZECHE, Screenshot der virtuellen Plattform, Courtesy: Christian Mio Loclair
Christian Mio Loclair: ZECHE, Screenshot der virtuellen Plattform, Courtesy: Christian Mio Loclair
The Constitute: Point of You Foto: Tom Witschel © Tom Witschel / The Constitute
Christian Mio Loclair: Porträt, Foto: Denis Kuhnert
Christian Mio Loclair: ZECHE, Screenshot der virtuellen Plattform, Courtesy: Christian Mio Loclair
Cibelle Cavalli Bastos: SELF.i.e:0/ StyleGAN2, B.o.W.: A Picture Can’t Take Me, Courtesy: Cibelle Cavalli Bastos
Bryndís Björnsdóttir a.k.a Dísa: Porträt, Foto: Edda Pétursdóttir