Credit
Ed Atkins: Safe Conduct, 2016, Three channel HD film with 5.1 surround sound, Dimensions variable, 09:04, courtesy of the artist and Gallery Isabella Bortolozzi, Berlin, Cabinet Gallery, London, Gavin Brown’s Enterprise, New York, Rome, Dépendance Gallery, Brussels

ED ATKINS - LIVE WHITE SLIME | Kiasma - Museum für zeitgenössische Kunst, Helsinki

28.2. - 23.8.2020

In seiner ersten Einzelausstellung in Finnland mit dem Titel 'Live White Slime' zeigt der Videokünstler Ed Atkins neue Arbeiten.

Credit
Liisa Lounila, Comfort Zone, 2019, VR-video Text: Jussi Valtonen Voice and sound design: Oliver Lyons, courtesy of the artist

LIISA LOUNILA - SHADOW ZONE | Kiasma - Museum für zeitgenössische Kunst, Helsinki

28.2 - 26.7.2020

Die Multimediakünstlerin Liisa Lounila zeigt in ihrer Einzelausstellung 'Shadow Zone' unvorhergesehene und mystische Elemente des Alltags und erinnert an den unaufhaltsamen Lauf der Zeit.

Credit
Anna Dumitriu & Alex May in Kollaboration mit Amanda Wilson ArchaeaBot: A Post Climate Change,Post Singularity Life-form, 2018/2019 3D-gedrucktes PLA, Raspberry-Pi-Computer, Pi Borg Motorschutz, elektrische Komponenten, Abdichtungsmaterialien Ca. 60 x 60 x 60 cm Courtesy the artists, Installationsansicht Ars Electronica, 2018, Foto : Vanessa Graf

SURVIVAL OF THE FITTEST I Kunstpalais Erlangen

29. Februar - 24. Mai 2020

Die internationale Gruppenausstellung im Kunstpalais zeigt 13 künstlerische Positionen, die sich in unterschiedlichen Medien dem facettenreichen Verhältnis von Natur und Hightech nähern.

Credit
Antony Gormley, AMERICAN FIELD, 1991, Installation view, Salvatore Ala Gallery, New York, Photograph by Joseph Coscia, Jnr., New York © Antony Gormley

SOCLE DU MONDE BIENNALE 2020 | HEART - Herning Musuem of Contemporary Art

21. April – 27. August 2020

Die Socle du Monde Biennale 2020 "WELCOME BACK MY FRIENDS TO THE SHOW THAT NEVER ENDS" verbindet durch den Austausch verschiedener Generationen internationaler Künstler die Vergangenheit mit Gegenwart und Zukunft.

Credit
Mathieu Kleyebe Abonnenc, The Night Reader, for Wilson Harris (2), 2018 © Aurélien Mole, Courtesy of Mathieu Kleyebe Abonnenc & Marcelle Alix, Paris

A YEAR WITHOUT THE SOUTHERN SUN | XC·HuA Gallery

21. Februar - 04. April 2020

Die Gruppenausstellung “A Year Without the Southern Sun” umfasst eine Reihe künstlerischer Positionen, die sich mit der Ausbeutung natürlicher Ressourcen und den drohenden globalen Folgen, die sie verursachen, beschäftigen.

Credit
Stine Deja & Marie Munk Synthetic Seduction, 2018 video still Courtesy: the artists

REAL FEELINGS - Emotion und Technologie I Haus der elektronischen Künste Basel

28. Mai bis 16. August 2020

Die internationale Gruppenausstellung REAL FEELINGS untersucht die sich schnell verändernde Beziehung zwischen Technologie und Emotionen. Präsentiert werden Werke von 20 Künstler*innen, von interaktiven Installationen bis hin zu Künstlicher Intelligenz, Animationen, Videoinstallationen etc.

Credit
Portrait: Tong Kunniao © XC·HuA Gallery

Tong Kunniao - JUST STAY IN THE COLD | XC·HuA Gallery

1. Mai – 11. Juli 2020

Der chinesische Künstler Tong Kunniao (*1990) vereint in seinen Werken Malerei, kinetische Skulpturen und mixed-media Installationen, die er in seinen charakteristischen Objekt-Performances zum Leben erweckt.

Credit
Thomas Wrede Islands, 2008 C-Print, 120 x 95 cm, Edition: 7 © Thomas Wrede, VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Courtesy the artist

MODELL-NATUREN IN DER ZEITGENÖSSISCHEN FOTOGRAFIE | Alfred Ehrhardt Stiftung

11. Januar – 26. April 2020

Das Erkunden der Grenzen von Wirklichkeit und Künstlichkeit, von Wahrheit und Betrug, das Hinterfragen unserer Wahrnehmung und das Spiel mit unseren Sehgewohnheiten stehen im Zentrum der künstlerischen Herangehensweisen dieser Ausstellung.

Credit
R34, 1919, © Archiv der Luftschiffbau Zeppelin GmbH

Vernetzung der Welt | Zeppelin Museum Friedrichshafen

13. Dezember 2019 – 03. Mai 2020

1919 wurde der Atlantik erstmals – und zwar fast gleichzeitig von einem Flugzeug und dem Luftschiff R34 – ohne Zwischenstopp überquert. Im Zeppelin Museum wird die Geschichte dieser spektakulären Erstfahrt erzählt.

Credit
Maurizio Nannucci, Never Move Far From Color © Florian Reittner Fotografen

NEON DELIGHT | Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

14. März – 16. August 2020

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna präsentiert NEON DELIGHT. Die Austellung zeigt, wie Künstler von den 1960er Jahren bis heute Neon in ihren Arbeiten verwenden und wie das Material seinerseits die Kunst beeinflusst.

Credit
Isabelle Le Minh, Épitrope, nach Alfred Ehrhardt, Pigmentdruck auf Baryt-Papier, Alu-Dibond und Installation aus Büchern, 2019, 115 x 85 cm, © Isabelle Le Minh / ADAGP, Paris 2020

Isabelle Le Minh: Cristal Réel | Alfred Ehrhardt Stiftung

02.05. – 21.06.2020

Die deutsch-französische Künstlerin Isabelle Le Minh (*1965) interpretiert in dieser Ausstellung die Kristallefotografien von Alfred Ehrhardt neu.

Credit
Marta Hoepffner Selbstbildnis, 1935 © Estate Marta Hoepffner

WEGE IN DIE ABSTRAKTION | Marta Hoepffner und Willi Baumeister | Zeppelin Museum

29. November 2019 – 19. April 2020

Marta Hoepffner gilt als zentrale Vertreterin der experimentellen Fotografie. Ihr Oeuvre ist im Zeppelin Museum zu entdecken, das in einer großen Ausstellung mit über 50 Werken einen umfassenden Einblick ihr Schaffen gibt. Gegenübergestellt werden ihre Arbeiten den Gemälden von Willi Baumeister.

Credit
Eröffnung Langen Foundation, Park Seo-Bo | Minjung Kim, Foto: Sebastian Drüen, © Langen Foundation

PARK SEO-BO | MINJUNG KIM | Langen Foundation

29. September 2019 – 29. März 2020

Minjung Kim und Park Seo-Bo sind zwei prägende Repräsentanten der koreanischen Kunstszene, die zum ersten Mal in Deutschland ausgestellt werden. Hierfür stellt die Langen Foundation ihr gesamtes, von Tadao Ando entworfenes Museum, zur Verfügung.

Credit
Albert Henning, „Parkplatz“ vor dem Arbeitsamt in der Gerberstraße, Leipzig, 1932 © Erbengemeinschaft Edita und Albert Hennig

Diario di Maggia – ein Tagebuch aus dem Tessin von Eliška Bartek

05. September 2019 – 26. Januar 2020 | KULTURFORUM BERLIN, Sonderausstellung